Wiederholungsprüfung VDE

Elektrofachbetrieb für Ihre Wiederholungsprüfungen nach VDE

Die Wiederholungsprüfung VDE ist für ortsfeste elektrische Anlagen und ortsveränderliche elektrische Betriebsmittel vorgeschrieben. Als Elektrofachbetrieb bieten wir Ihnen die Wiederholungsprüfung VDE für alle Branchen und Unternehmensgrößen.

Jetzt anrufen und unverbindlich informieren lassen: 030-55 27 84 05 Jetzt anrufen und unverbindlich informieren lassen: 030-55 27 84 05
Wiederholungsprüfung VDE

Wiederholungsprüfung VDE von unserem Elektrofachbetrieb

Lesen Sie jetzt warum die Prüfung Pflicht ist, wie sich der Ablauf gestaltet und welche Geräte geprüft werden.

Anlagenprüfung nach DIN-Normen des VDE

Die Abkürzung VDE steht für Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik e.V. Der Verband ist eine der größten Technologie-Organisationen Europas und besteht seit nunmehr als 125 Jahren. Das VDE Zeichen steht für höchste Sicherheitsstandards und Verbraucherschutz.

Die Anlagenprüfung nach DIN VDE 0105-100 ist verpflichtend und trägt zum Arbeitsschutz bei. Die DIN VDE 0105-100 ist eine europäische Regelung, die eine sichere und störungsfreie Verwendung der elektrischen Anlagen und Geräte gewährleistet. Die Wiederholungsprüfung VDE steht für die wiederkehrenden Prüfungen, die in unterschiedlichen Intervallen zu erfolgen hat.

Die Intervalle hängen von verschiedenen Faktoren ab, die unter anderem von der Gefährdungsbeurteilung ausgehen, von dem Verwendungszweck und der Art des Gerätes oder der Anlage.

Wie läuft die Wiederholungsprüfung VDE ab?

Die Anlagenprüfung erfolgt in drei Phasen. Zuerst werden alle Anlagen besichtigt. In der ersten Phase können dann schon offensichtliche Mängel erkannt und im Prüfprotokoll festgehalten werden. Auch der Zustand der Lagerung und Sicherheitsvorkehrungen wird während der Sichtprüfung geprüft.

Nun erfolgt die Funktionsprüfung. Das bedeutet, die elektrischen Anlagen werden in Betrieb genommen und während des Betriebes geprüft. Im Anschluss daran kann, falls notwendig, die Messprüfung durchgeführt werden. Mit speziellen Messinstrumenten werden Widerstand und Fehlerstrom gemessen.

Abschließend erstellt der Prüfer dann das Prüfprotokoll und bringt die Prüfplaketten vorschriftsmäßig an. Sie werden über den Inhalt des Prüfprotokolls informiert. Sind Reparaturen notwendig, müssen Sie diese innerhalb der gesetzten Frist durchgeführt werden.

Erneuerung der Normen

In der aktuellen Version, löst die DIN VDE 0105-100 die alten Normen DIN VDE 0105-100/A1 sowie DIN VDE 0102-100: 2005-06 komplett ab. Mit der Erneuerung der DIN-Norm ist die Arbeit an und mit elektrischen Geräten noch sicherer und einheitlicher geworden.

Wann muss die Wiederholungsprüfung nach DIN VDE 0105-100 nicht durchgeführt werden?

Die Wiederholungsprüfung nach DIN VDE 0105-100 gilt nicht für alle elektrischen Betriebsmittel und Anlagen. Ausgenommen sind Anlagen, die von einem Laien bedient werden können, Informations- und Kommunikationssysteme, Anlagen im Bergbau und elektrische Bahnsysteme. Die genannten elektrischen Anlagen unterliegen eigenen Normen und Richtlinien zur Prüfung.

Welche Kosten entstehen?

Wir werden ganz oft gefragt, welche Kosten für die Wiederholungsprüfung VDE entstehen. Darauf können wir keine pauschale Antwort geben, denn die Kosten richten sich nach der Art der zu prüfenden Anlagen und dem damit verbundenen Zeitaufwand. Wir erstellen unseren Kunden ein individuelles und maßgeschneidertes Angebot, denn bei uns bezahlen Sie nur die Leistungen, die Sie auch in Anspruch nehmen.

Prüfen wir auch Ihre elektrischen Anlagen?

Ja, denn wir arbeiten bundesweit. Ganz egal, wo sich Ihr Standort befindet und wie viele elektrischen Anlagen Sie betreiben, bei uns können Sie Ihre Wiederholungsprüfung VDE beauftragen. Rufen Sie uns an und lassen Sie sich beraten.

Jetzt anrufen und unverbindlich informieren lassen: 030-55 27 84 05 Jetzt anrufen und unverbindlich informieren lassen: 030-55 27 84 05