Videoüberwachungsanlagen Berlin

Videoüberwachungsanlagen Berlin – schützen Sie Ihr Leben, Hab und Gut

Videoüberwachungsanlagen Berlin – Jetzt einfach anrufen und unverbindlich informieren und beraten lassen unter

Telefon 030-55 27 84 05

Videoüberwachungsanlagen Berlin
Videoüberwachungsanlagen Berlin

Schützen Sie Ihr privates oder geschäftliches Eigentum mit einer Videoüberwachungsanlage.

So wie der Straßenverkehr oder technische Anlagen jeder Art überwacht werden, können Sie mit einer Videoüberwachungsanlage, einer elektronisch-optischen Anlage, bestehend aus mindestens einer Kamera und einem Anzeigen-Monitor, Ihr Hab und Gut überwachen.

Viele Anlagen bestehen dazu noch optional aus einem Gerät zur Aufzeichnung der Bilder mithilfe einer analogen Übertragung, die entweder mit oder ohne Kabel funktioniert.

Videoüberwachungsanlagen Berlin – Moderne Videoüberwachungsanlagen schützen Sie

Bei den modernen Anlagen werden die Bilder oder der Videofilm mithilfe eines TCP/IP-Netzwerks und einer digitalen Kamera auf einen Computer übertragen. Dies kann auch ein Smartphone sein.

Passend hierzu gibt es eine Videoüberwachungs-Software, mit der Sie Gesichtserkennung, Bewegungserkennung und eine eventuelle Speicherung der Aufnahmen vornehmen können.

Die Anlage kann aus einer einfachen Kamera mit Liveübertragung zum Monitor oder aber komplex mit unterschiedlich vielen Kameras und einer differenzierten Speicherung und Auswertung bestehen.

Auch eine Betreibung der Anlage ist unterschiedlich.

Entweder Sie betreiben und kontrollieren die Anlage selber oder übergeben die Überwachung einer Dienstleistungsfirma.

Videoüberwachungsanlagen Berlin – Auch eine vollautomatische Betreibung ist möglich.

Digitale Überwachungsanlagen verfügen über hochempfindliches, niedrig- oder hochauflösendes Bild-, bzw. Videomaterial, welches für den Nutzer flexibel einsetzbar ist. So können Protokollierung und Aufzeichnung separat erfolgen.

Eine Verbindung zu anderen Alarmanlagen ist jederzeit möglich.

Da die Signalerfassung, Aufzeichnung und Weiterverarbeitung auf vielfältige Weise möglich ist, gibt es für das technologische Verfahren von Videoüberwachungsanlagen keine Standards.

Videoüberwachungsanlagen Berlin: Videoüberwachung im privaten, geschäftlichen oder öffentlichen Bereich

Staatliche Einrichtungen, Unternehmen und Privatpersonen möchten mit einer Videoüberwachungsanlage ihr Eigentum vor Vandalismus, Diebstahl, Einbruch oder/und Sabotage schützen.

So können sie, dank der Überwachung im Ernstfall schnell eingreifen oder später die Täter anhand der Aufnahmen identifizieren.

Auch wirken solche Anlagen immer wieder abschreckend.

So wird in Kaufhäusern zu dieser Präventivmaßnahme gegriffen, um Diebe zu verschrecken oder aber bei den Verkehrsbetrieben um Vandalismus vorzubeugen.

Auch einige Produktionsbetriebe überwachen so die Produktion oder Labors die Experimente. Differenzierte Begebenheiten erfordern somit eine Überwachung durch eine Videoanlage.

Da die meisten Kamerasensoren extrem empfindlich gegenüber unterschiedlichem Lichteinfall, wie z. B. Sonneneinstrahlung, reflektiertes Licht durch Fenster oder Glastüren, Laser- oder Scheinwerferlicht reagieren, ist ein Weißabgleich oder eine individuelle Belichtungseinstellung nur selten hilfreich.

Hier helfen nur mehrere Kameras mit verschiedenen Blickwinkeln.

Videoüberwachungsanlagen Berlin: Ergänzend zur Alarmanlage

Videoüberwachungsanlagen Berlin - Videoüberwachungssysteme
Videoüberwachungsanlagen Berlin – Videoüberwachungssysteme

Oft werden Videoüberwachungsanlagen ergänzend zu einer bereits vorhandenen Alarmanlage oder direkt mit der Alarmanlage gekoppelt, eingebaut.

Sie dienen gerade im privaten Bereich als Einbruch- und Brandmeldeanlagen.

Unterstützend zu einem Bewegungsmelder können Sie so Ihr Eigentum sichern.

Bei der Installation ist unbedingt das Datenschutzgesetz zu beachten und aus diesem Grund darf auch nur der private Besitz und die Zufahrt dahin gefilmt oder fotografiert werden.

Befassen Sie sich vorher mit dem Thema Speicherung, Protokollierung und Erfassung solcher Daten.

Sollten Sie sich über den Standort der Kameras und der rechtlichen Grundlage nicht sicher sein, informieren Sie sich in einem Fachbetrieb hierüber.

Videoüberwachungsanlagen Berlin – Damit allein ist es jedoch nicht getan, denn auch eine Überwachung ist notwendig.

Mithilfe eines Kabels oder kabellos (via WLAN) können Bilder und Videos an einen Computer oder ein anderes Aufnahmegerät gesandt werden.

Moderne Geräte bieten einen Zugriff via Netzwerk, d. h., Sie können von überall, über das Internet auf die aufgezeichneten Daten zugreifen, auch mit dem Handy von unterwegs.

Wenn die Daten über WLAN übermittelt werden, ist eine Speicherung, Programmierung und jede Art von Einstellung ebenfalls über das Internet, also mobil möglich.

So gibt es für jede Einsatzart, das richtige Equipment.

Videoüberwachungsanlagen Berlin: Differenzierte Videoüberwachungsanlagen

Die Auswahl der unterschiedlichen Videoüberwachungsanlagen ist groß.

So gibt es einfache digitale Kameras, die mithilfe eines Kabels an einen Monitor angeschlossen werden, dies ist eine Liveschaltung.

Auch werden Kameras, die bei einer Bewegung Bilder oder Videos mit Zeit und Datum über einen Rekorder auf eine SD-Karte senden, angeboten.

Die Kameras zu den unterschiedlichen Systemen sind sehr differenziert und reichen von einer einfachen über eine Zoomkamera, Kamera mit unterschiedlichen Objektiven, Farbkameras, hochauflösende Kameras, schwenkbare Kameras und welche mit Nachtsicht.

Auch die Dekoder zur Aufzeichnung sind verschieden und arbeiten differenziert.

Es gibt Dekoder, die die Bilder auf eine SD-Karte speichern und welche, die Videofilme oder DVDs anfertigen.

Auch eine Überwachung und Liveübertragung über den Fernseher oder externe Monitore sind möglich.

Die neuen Videoüberwachungsanlagen senden Livebilder in HD-Qualität oder können am NVR aufgenommen werden.

Dank einer Einstellung werden hierzu bei einer Bewegungsmeldung Signale an Ihr Smartphone gesandt oder mit multipler Netzwerküberwachung können sie dann verarbeitet werden.

Videoüberwachungsanlagen Berlin: Installation der Videoüberwachung

Wenn Sie im privaten Bereich eine Videoüberwachungsanlage installieren möchten, dann ist die Installation ein Kinderspiel und schnell gemacht dank der Plug und Play Lösungen. WLAN und Funkkameras erübrigen auch das Verlegen von Kabeln.

Eine Videoüberwachung erhöht die Wirksamkeit einer jeden Alarmanlage und mit ein oder mehreren Kameras ausgestattet, erlaubt diese Videoüberwachung Einsicht in die Vorgänge auf Ihrem Grundstück zur Überwachung durch Sie selbst oder eine extern beauftragte Sicherheitsfirma.

Videoüberwachungsanlagen Berlin – Die Videoüberwachung in Kombination mit einer Gegensprechanlage ermöglicht ein hohes Maß an Sicherheit und auch zur Vermeidung von Einbruchdiebstählen, Aufklärung im Straffall, als Brandmelder sowie bei etwaigem Nachbarschaftsstreit, leistet sie gute Dienste.

Jetzt einfach anrufen und unverbindlich über Videoüberwachungsanlagen informieren und beraten lassen unter

Telefon 030-55 27 84 05

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.