Wärmepumpe Berlin

Eine moderne Wärmepumpe reduziert die Heizkosten erheblich.

Wer sich regelmäßig über zu hohe Heizkosten ärgert, sollte sich beim Elektroinstallateur zum Thema Wärmepumpe beraten lassen.

Eine Wärmepumpe macht sich die in der Natur gespeicherte Energie zunutze und wandelt diese in brauchbare Energie um.

Dabei gibt es Modelle die aus der Luft, dem Wasser oder auch der Erde Energie entnehmen können.

Haben Sie Beratungsbedarf, wenden Sie sich vertrauensvoll an unsere Mitarbeiter unter

Telefon 030 – 55 27 84 05

Wärmepumpe Berlin
Wärmepumpe Berlin

Wärmepumpe Berlin – Erde, Wasser, Luft: Treibstoff für die Wärmepumpe

Da die gespeicherte Energie in den oben erwähnten Ressourcen relativ klein ist, wird in der Wärmepumpe ein spezielles Kältemittel eingesetzt, ähnlich wie man das vom Kühlschrank kennt.

Diese Flüssigkeit der Wärmepumpe reagiert bei kleinsten Temperaturschwankungen und kann so die gespeicherte Energie mittels eines Wärmetauschers in nutzbare Energie umwandeln.

Wie bereits erwähnt, gibt es verschiedenste Möglichkeiten, aus denen eine Wärmepumpe ihre Energie holen kann.

Man kann nicht pauschal sagen, welches System sich für die eigenen Ansprüche eignet. Um dies herauszufinden muss man sich vom Elektroinstallateur eingehend beraten lassen.

Dieser besucht die zu beheizenden Räumlichkeiten und prüft verschiedene Standorte für die Wärmepumpe.

In der Regel sollte ein solches Vorhaben bereits in der Bauphase eines Wohnhauses integriert werden.

Nachträglich lässt sich eine Wärmepumpe natürlich auch integrieren, das ist aber mit erheblichen Renovierungsarbeiten im Wohnraum verbunden.

Hat man die Möglichkeit die Wärmepumpe während der Bauphase zu integrieren, so sollte man seinen Elektroinstallateur frühzeitig auf diesen Wunsch hinweisen.

Dieser kann dann mithilfe eines Energierechners genau berechnen, welches System sich am besten eignet.

Wärmepumpe Berlin: umweltfreundlich in jeder Dimension

Eine Wärmepumpe produzieren vor Ort keine Emissionen.

Sie benötigen weder Schornstein noch Schornsteinfeger und hat somit einen weit geringeren Wartungsaufwand.

Sie lässt sich unauffällig in die Landschaft integrieren.

Es gibt sehr kompakte Modelle, die kaum Platz wegnehmen. Diese haben dann aber auch nur einen eingeschränkten Arbeitsradius.

Will man große Wohnhäuser oder sogar ganze Wohnanlagen mit einer Wärmepumpe versorgen, müssen Hightech Modelle aus dem XXL-Bereich her.

Auch hier hilft der Elektroinstallateur weiter.

Genau wie bei der Installation von erneuerbaren Energiespeichern oder PV-Anlagen müssen alle elektrischen Anschlüsse für eine Wärmepumpe vom Fachmann übernommen und abgenommen werden.

Das ist zum einen wichtig für den Versicherungsschutz zum anderen verhindert man so Montage- oder Installationsfehler, die in einer Beschädigung der Anlage resultieren können.

Es ist daher immer klug, zuerst Kontakt mit einem Elektroinstallateur aufzunehmen, bevor man selbst die Kabelzange in die Hand nimmt.

Wir unterstützen Sie im boomenden Wärmepumpenmarkt mit einer unverbindlichen Beratung in Ihrem Sinne und in Ihrem Interesse.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.