DIN VDE 0100 Messung Berlin

DIN VDE 0100 Messung Berlin – Das Sammelwerk der Errichtungsvorschriften

DIN VDE 0100 Messung benötigt?

Sie suchen jemanden der Sie optimal berät ?

Telefon 030 – 55 27 84 05

Das Sammelwerk der VDE-Vorschriften umfasst über 3.500 DIN-VDE-Normen.

Nicht jeder Betrieb benötigt alle Dokumente.

Daher sind die DIN-VDE-Normen untergliedert und nach unterschiedlichen Anforderungen geordnet.

Die Normenreihe DIN VDE 0100 ist für das Errichten von Niederspannungsanlagen zuständig und fasst alle Bestimmungen zusammen, die für die Errichtung von Starkstromanlagen bis zu einer Nennspannung von 1000 V Wechselstrom und 1500 V Gleichstrom relevant sind.

Die Gliederung der Normenreihe DIN VDE 0100 erfolgt in weitere Gruppen.

Die Auswahl enthält Normen für die Errichtung und den Betrieb von Niederspannungsanlagen sowie elektrischer Betriebsmittel.

Sie umfasst die Schutzmaßnahmen, den Blitzschutz und die Verwendung von Kabel und Leitungen.

Die DIN VDE 0100-Reihe regelt auch die Vorschriften für die Planung und Errichtung von Gefahrenmeldeanlagen sowie die Anforderungen für Betriebsstätten der besonderer Art.

Diese DIN-Normen sind Bestandteil der bundeseinheitlichen Werkstattausrüstung von Betrieben des Elektroinstallationshandwerks.

DIN VDE 0100 Messung Berlin – Die DIN VDE 0100er-Reihe

Im Anwendungsbereich der DIN VDE 0100-100 werden grundsätzliche Angaben zur Planung und Errichtung von Niederspannungsanlagen gemacht. In den folgenden Normen der DIN VDE 0100-Reihe werden diese konkretisiert.

Im Inhalt der DIN VDE 0100-200 werden Begriffe für die elektrischen Anlagen zur Anwendung auf den Gebieten der Elektrotechnik, Elektronik und Telekommunikation behandelt.

Begriffe, die für Installationen in Wohnungen, Industrie und Gewerbe genutzt werden.

Die DIN VDE 0100-300 ist für die Planung elektrischer Anlagen zuständig.

Hier gibt es Vorschriften zum Stromversorgungssystem, Art der Erdverbindung, Spannung, Frequenz und dergleichen.

Im Bereich der DIN VDE 0100-400 sind die Bestimmungen zu den Schutzmaßnahmen geregelt.

In den einzelnen Untergruppen erfolgt eine Gliederung nach den erforderlichen Maßnahmen.

DIN VDE 0100 Messung Berlin – Schutz vor elektrischem Schlag

Schutz vor elektrischem Schlag, Schutz vor thermischen Einflüssen, Kabel- und Leitungsschutz bei Überstrom, Überspannung und Unterspannung sowie Schalten und Trennen und Brandschutz bei Risiken und Gefahren.

Für die Auswahl und Errichtung elektrischer Betriebsmittel ist die DIN VDE 0100-500 zuständig.

Dazu gehören  u.a. Kabel- und Leitungsanlagen, Schalt- und Steuergeräte, Überspannungsschutzeinrichtungen, Trenn- und Schaltgeräte, Erdung, Schutzleiter, Potentialausgleich, Steckvorrichtungen, Schalter und Installationsgeräte, Stromerzeugungsanlagen, Beleuchtungsanlagen und Sicherheitseinrichtungen.

Nach der DIN VDE 0100-600 wird das Prüfen der elektrischen Anlagen beschrieben.

Geregelt ist, wie mittels geeigneter Mess- und Prüfverfahren die Sicherstellung der Funktion zu gewährleisten ist.

Das umfangreichste Vorschriftenwerk umfasst die DIN VDE 0100-700 mit den Anforderungen für Betriebsstätten, Räume und Anlagen besonderer Art.

Hier gibt es u.a. Vorschriften für Badezimmer, Saunen oder Schwimmbädern.

Vorschriften für Betriebsstätten in Landwirtschaft, auf Campingplätzen oder auf Baustellen gehören genauso dazu wie Kirmesplätze, Vergnügungsparks oder medizinisch genutzte Bereiche.

Die DIN VDE 0100 regelt in ihren Vorschriften alles, was im weitesten Sinne mit einer Stromversorgung im Niederspannungsbereich zu tun hat.

Jetzt einfach Ihren Elektriker anrufen und unverbindlich informieren und beraten lassen unter

Telefon 030-55 27 84 05

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.