BGV A3 Prüfung Berlin

BGV A3 Prüfung Berlin – Jetzt einfach anrufen und unverbindlich informieren und beraten lassen unter

Telefon 030-55 27 84 05

BGV A3 Prüfung Berlin – Schnell und zum womöglichst besten Preis vom Elektriker in Berlin und Brandenburg.

BGV A3 Prüfung Berlin – auch Abends und am Wochenende. Wir richten uns ganz nach Ihnen und Ihren Beürfnissen.

Für Privathaushalte, Gewerbe, Industrie, Arztpraxen und Pflegeheime.

BGV A3 Prüfung Berlin: Die Prüfung ortsveränderlicher, elektrischer Anlagen

BGV A3 Prüfung Berlin
BGV A3 Prüfung Berlin

Hinter der sogenannten BVG A3 Messung verbirgt sich nichts anderes als eine normale Prüfung von Betriebsmitteln, wobei hier eine regelmäßige Betriebsmittelprüfung durch die Berufsgenossenschaften gefordert wird.

Die Berufsgenossenschaft fordert dabei weiter, das alle elektrischen Betriebsmittel überprüft werden und zwar in regelmäßigen Abständen, um eine möglichst hohe Sicherheit gewährleisten zu können.

Die BGV A3 ist dabei die Sicherheitsverordnung, in der diese Prüfung in ihren Abläufen und sonstigen Details ausführlich geregelt ist.

Sie hat dabei mehr oder weniger einen Gesetzescharakter.

BGV A3 Prüfung Berlin: Wie wird die Umsetzung gewährleistet?

Die Umsetzung der BGV A3 Prüfung Berlin im Alltag und die Einhaltung der Vorschrift in ihren Details kann einer ständigen oder sporadischen Kontrolle durch einen Bezirksinspektor unterliegen.

Das bedeutet aber nicht, dass bei jeder Prüfung ein solcher Inspektor zugegen ist.

Eher handelt es sich dabei um eine Kontrollroutine, die der jeweilige Bezirksinspektor in seinem Zuständigkeitsbereich selbst festlegt.

Durchführende Unternehmen können sich und ihren Auftraggebern die Arbeit und die Prüfung also auch wesentlich dadurch erleichtern, in dem nicht negativ durch Versäumnisse aufgefallen wird.

BGV A3 Prüfung Berlin: Wer nämlich Prüfungen nicht ordnungsgemäß durchführt, muss in der Zukunft selbstverständlich mit häufigen Kontrollen und Anwesendheiten des betreffenden Inspektors rechnen.

Ein Verstoß gegen die betreffende Vorschrift kann unter Umständen auch mit Bußgeldern belegt werden, wobei die Höchstgrenze aktuell bei 10.000 EUR liegt.

Im beruflichen Alltag wird dieses Höchstmaß aber sehr selten ausgereizt.

Hier erhält der Ausführer erst einmal die Chance auf eine Nachbesserung, wobei diese dann wiederum kontrolliert wird.

Ist dann immer noch ein Verstoß gegeben kann aber eine solche Strafe je nach Schweregrad des Verstoßes durchaus verhängt werden.

In Hinblick auf kleine Betriebe gehen aber zahlreiche Inspektoren gar nicht auf diese Verpflichtung zur Betriebsmittelprüfung ein, so dass die Umsetzung gerade dort wesentlich kulanter gehandhabt wird.

Viele ganz kleine Betriebe sind sich dieser Verpflichtung zur Betriebsmittelprüfung daher nicht einmal bewusst.

Auch kann der betreffende Unternehmer gemäß der Betriebssicherheitsverordnung selbst einschätzen, ob ein Gefahrenpotenzial gegeben ist und falls ja, in welcher Größe.

Somit kann er auch selbst entscheiden, ob er eine Prüfung für sinnvoll hält und in welchen Abständen geprüft werden muss.

Aus diesem Grund handelt es sich hier auch bei der Umsetzung um eine Grauzone, so dass jede Strafe bei Nichteinhaltung juristisch angefochten werden kann.

Trotzdem ist dann im Falle eines Unfalls durch eine solche Prüfungsversäumnis der betreffende Unternehmer in der Haftung, so dass das Risiko gut abgewogen werden sollte.

BGV A3 Prüfung Berlin: Was genau ist Gegenstand einer solchen Betriebsmittelprüfung?

Auf die Frage, was der Gegenstand einer solchen Betriebsmittelprüfung ist, kann an sich kurz und bündig geantwortet werden, denn Prüfungsgegenstand ist hier wirklich alles, was mit der elektrischen Netzspannung betrieben wird oder betrieben werden kann.

Weiterhin ist all jenes Gegenstand, was in einem Unternehmen oder in einer Schule bzw. einer sonstigen öffentlichen Einrichtung zum Einsatz kommt, wobei die Prüfung selbst durch einen zugelassenen Fachbetrieb durchzuführen ist, der dann auch für den ordnungsgemäßen Ablauf haftbar gemacht werden kann.

Das bedeutet, dass unter die Prüfungspflicht jeder Monitor, jeder Computer, jede Kaffeemaschine und so weiter fallen kann.

Selbst ein bloßes Verlängerungskabel kann einer Prüfungspflicht unterliegen und sollte in regelmäßigen Abständen einer solchen Prüfung auch unterzogen werden.

Grundsätzlich ist es mit der Prüfung selbst aber auch noch nicht getan, denn diese Prüfung muss dokumentiert und die Ergebnisse entsprechend protokolliert werden.

Zudem wird hier noch einmal unterschieden, ob es sich um ortsveränderliche oder um ortsunveränderliche Betriebsmittel bzw. Anlagen oder Geräte handelt.

Dabei spielt es auch keine Rolle, wie schwer das betreffende Gerät ist und ob es getragen werden kann, sondern hier spielt lediglich die Tatsache eine Rolle, ob das betreffende Gerät, die betreffende Anlage oder eine Komponente davon an einem anderen Ort genutzt werden kann, wobei die Funktion auch ohne eine bauliche Maßnahme, Veränderung oder Erweiterung erhalten bleibt.

Weiterhin ist zu berücksichtigen, ob das Gerät oder die Anlage während des Betriebes bewegt wird oder ob die Möglichkeit einer Bewegung besteht.

Somit ist also ein PC ein Gerät, das ortsveränderlich ist, denn er kann in jedem beliebigen Raum aufgestellt und genutzt werden, ohne das an ihm bauliche Veränderungen auftreten.

BGV A3 Prüfung Berlin: Wodurch zeigt sich der Gesetzes-Charakter der BVG A3 Messung?

BGV A3 Prüfung Berlin - Elektro Sicherheitsprüfung
BGV A3 Prüfung Berlin – Elektro Sicherheitsprüfung

Auch wenn man als Unternehmer wenig Angst haben muss, dass man durch die Kontrolle der Einhaltung der Betriebsmittelprüfungspflicht über einen Bezirksinspektor eine hohe Geldstrafe angewiesen bekommt, so sollte man sich doch immer darüber im Klaren sein, dass es sich bei dieser BVG A3 bzw. bei der Verpflichtung dazu, um eine Gesetzeslage handelt, die im Falle eines Unfalls bei einer Nichteinhaltung massive Imageschäden für das Unternehmen und natürlich auch massive Strafen – vor allem auch in Form einer Haftung gegenüber des geschädigten Dritten – nach sich ziehen kann.

Auch dann, wenn die Geldstrafe wegen eines Prüfungsversäumnisses vorerst dadurch umgangen werden kann, dass die Prüfung unverzüglich nachgeholt und das betreffende Gerät in der Zwischenzeit nicht genutzt wird, bleibt doch immer ein gewisses Risiko und ein Schaden, denn hier haben Unternehmen zumindest bei einem Prüfungsversäumnis erstmals regelmäßige Kontrollen durch den betreffenden Inspektor im Haus.

Die BGV A3 Prüfung, auch als BGV 3 Prüfung oder seit 1. Mai 2014 DGUV Vorschrift 3 genannt, ist immer noch bei vielen Unternehmern eine weitgehend unbekannte Prüfung.

Das gilt für die grundsätzliche Prüfung, wie auch deren Inhalte.

Daher führen wir hier noch einmal deutlicher aus, wer geprüft wird, was geprüft wird, wann und durch wen geprüft wird.

BGV A3 Prüfung Berlin – Was wird nach BGV A3 bzw. BGV 3 geprüft?

In jeder Form von Betrieb ist es eines der höchsten Gebote, Arbeitsunfälle zu vermeiden.

Ganz besonders gilt das für Gefahren, die von Elektrizität ausgehen.

Also müssen in einem Unternehmen sämtliche Installationen, Maschinen und elektrische Geräte den gültigen Sicherheitsstandards entsprechen.

Diese Mindeststandards, die elektrische Installationen, Maschinen und Geräte erfüllen müssen, sind naheliegend im Regelwerk des VDE (verband der Elektrotechnik und Elektronik) ausführlich beschrieben und definiert.

BGV A3 Prüfung Berlin: Unterteilung der Prüfgruppen nach BGV A3 bzw. DGUV Vorschrift 3

Demnach fallen unter die Prüfung sämtliche Einrichtungen und Geräte, die mit Elektrizität zu tun haben.

Um das etwas übersichtlicher zu gestalten, werden diese Einrichtungen und Geräte in drei Gruppen unterteilt:

  • ortsveränderliche Geräte, Anlagen und Betriebsmitteln
  • ortsfeste Anlagen und Maschinen
  • ortsfeste Installationen

Ortsveränderliche Geräte und Betriebsmittel

Dazu gehört jedes elektrische Gerät, das mit Netzspannung betrieben wird und eben ortsveränderlich bzw. mobil ist.

Dazu wiederum gehören elektrische Handwerkzeuge ebenso wie Baustromverteiler, Kaffeemaschinen im Büro, Kopierer, Computer, eventuell das Kassensystem eines Geschäfts (eventuell, weil es wie bei einer Tankanlage Bestandteil einer ortsfesten Anlage sein kann) usw..

Ortsfeste Anlagen

Ortsfeste Anlagen sind Maschinen und Anlagen, die fest installiert sind. Darunter würde die Elektrik der betriebsbedingten Maschinen fallen.

Aber auch industrielle Produktionsstraßen, eine Waschanlage für Autos, Hebebühnen, elektrische Rampen usw..

Ortsfeste Installationen

Darunter sind die typischen Installationen zu verstehen, die innerhalb der Betriebsräume vorhanden ist, also vom Verteilerkasten über die Elektroinstallation bis hin zu Lichtschaltern, Leuchten, Steckdosen usw..

Wer muss nach BGV A3 bzw. BGV 3 prüfen lassen?

Die Antwort ist an sich sehr einfach und entsprechend knapp: jedes Unternehmen.

Also von der 1-Personen-Firma über das kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) bis hin zum Großkonzern.

Genau hier beginnen aber oft die Probleme.

BGV A3 Prüfung Berlin: Besonders in Kleinunternehmen ist oft nicht bekannt, dass die Prüfung nach BGV A3 Pflicht ist

Während diese Pflicht zum Prüfen nach BGV A3 bei Konzernen und KMU durchaus bekannt ist, sind sich gerade die Besitzer sehr kleiner Firmen nicht im Klaren darüber, dass auch sie diese Prüfungen durchführen lassen müssen.

Dabei sind es aber explizit die Menschen, die sehr kleine Unternehmen leiten, die in besonderem Maße existenzbedrohenden Risiken ausgesetzt sind, wenn sie diese Prüfungen nicht durchführen lassen.

BGV A3 Prüfung Berlin: Grundlage für weitere Versicherungen und andere Vorgänge.

Über die Berufsgenossenschaften und die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung, kurz DGUV, besteht bzw. bestand (in der so gemachten Aufzählung, dazu später mehr) Versicherungsschutz für alle Menschen, die in diesem Betrieb arbeiten und zugegen sind – also vom Inhaber über die stundenweise Aushilfe bis hin zum Lieferanten, der sich auf dem Betriebsgelände aufhält.

Darüber hinaus sind die Prüfberichte nach BGV A3 bzw. DGUV Vorschrift 3 die Grundlage für private Unfallversicherungen, die im Rahmen des Betriebs abgeschlossen werden.

Die BGV A3 Prüfung Berlin ist auch rechtssichernd für Ihr Unternehmen.

Kann nach einem Arbeitsunfall kein positiver Prüfbericht nachgewiesen werden, ist es möglich, dass die Berufsgenossenschaften, die DGUV oder private Versicherer von ihrer Leistungspflicht entbunden sind.

Da nun aber ein Anspruch seitens des Dritten, der verunfallten Person besteht, muss die Firma dafür aufkommen.

Doch gerade die kleinsten Unternehmen hierzulande sind es, die zumeist Betriebsformen mit unbegrenzter Haftung wählen müssen, da Unternehmensformen mit beschränkter Haftung schon bei der Gründung einen hohen Preis haben.

BGV A3 Prüfung Berlin: Gerade für kleine Betriebe bedeutet die Nichtdurchführung ein großes, unwägbares Risiko

Damit trifft es diese kleinen Unternehmer besonders hart, denn es kann durchaus sein, dass sie ihr Leben lang für einen Betriebsunfall haften und zahlen müssen.

In der Folge ist es dringend angeraten, dass insbesondere die kleinen Betriebe die Prüfung nach BGV A3 bzw. DGUV Vorschrift 3 auf gar keinen Fall auf die leichte Schulter nehmen sollten.

Das kann den Geschäftsinhaber seine komplette Existenz kosten!

BGV A3 Prüfung Berlin: Wann muss nach BGV A3 bzw. BGV 3 geprüft werden?

BGV A3 Prüfung Berlin - Prüfung ortsveränderlicher elektrischer Betriebsmittel
BGV A3 Prüfung Berlin – Prüfung ortsveränderlicher elektrischer Betriebsmittel

Hier gibt es klare Vorschriften.

Zunächst einmal muss jedes Gerät, jede Anlage und jede Installation vor der Erstinbetriebnahme geprüft werden. Ein Beispiel: Sie beziehen eine neue Industriehalle.

Nun haben Sie eine Frist nach zuständiger Berufsgenossenschaft bzw. nach der Gesetzlichen Deutschen Unfallversicherung, innerhalb der diese Prüfung nach BGV A3 durchzuführen ist.

Dasselbe gilt auch für sämtliche elektrische Einrichtungen und Werkzeuge, die Sie vornehmen.

Bei Maschinen, Anlagen, Werkzeugen und Installationen, die instand gesetzt werden mussten, müssen diese vor der Wiederinbetriebnahme ebenfalls geprüft werden.

BGV A3 Prüfung Berlin: Folgeprüfung aufgrund herkömmlichen Verschleißes und wegen Instandsetzung.

Nun ist es aber auch so, dass in einem Unternehmen gearbeitet wird. Installationen, Anlagen und mobile Maschinen unterliegen allesamt einem Verschleiß.

Außerdem verändern sich auch gerade in Bezug auf ortsfeste Anlagen und ortsfeste Installationen immer wieder die Vorschriften nach VDE.

Schon alleine aufgrund des massiven technischen Fortschritts der letzten 10 bis 20 Jahre kann das gar nicht vermieden werden, dass das Regelwerk des VDE´s regelmäßig angepasst werden muss.

Nun können Sie als Unternehmer natürlich nicht grundsätzlich über all das Bescheid wissen, schließlich sind Sie ja kein Elektrounternehmen.

BGV A3 Prüfung Berlin: Maximale Prüffristen und Gefahrenbeurteilung nach BetrSichV ausschlaggebend.

Daher wird bei der Prüfung von Geräten, Betriebsmitteln, Anlagen und Installationen laut der Betriebssicherheitsverordnung, kurz BetrSichV, bei zahlreichen Installationen, Anlagen und Betriebsmitteln eine Risikobewertung oder Gefahrenbeurteilung durchgeführt.

Danach muss dann die betreffende Anlage, Installation oder das Betriebsmittel innerhalb eines individuell festgelegten Zeitraums einer Folgeprüfung nach BGV A3 unterzogen werden.

Beispiel: im Tunnelbau ist es nass, elektrische Anlagen für Baustrom wären hier deutlich mehr belastet als beim Bau eines Einfamilienhauses.

Es hängt also von zahlreichen Faktoren ab, die auch das Arbeitsfeld des Unternehmens sowie den allgemeinen Verschleiß berücksichtigen.

Für alle anderen Geräte, Installationen, Anlagen und Betriebsmittel gelten dagegen die allgemeinen Vorschriften, innerhalb welches maximalen Rahmens die Folgeprüfungen nach BGV A3 spätestens durchzuführen sind.

BGV A3 Prüfung Berlin: Wer führt die Prüfung nach BGV A3 bzw. BG Vorschrift 3 durch?

BGV A3 Prüfung Berlin Brandenburg
BGV A3 Prüfung Berlin Brandenburg

Dabei muss es sich zunächst um entsprechend zertifizierte Elektrobetriebe handeln.

Im Rahmen einer Zusammenarbeit mit anderen Unternehmen können bestimmte Prüfungen aber auch an sogenannte befähigte Personen abgegeben werden.

Beispiel: eine Baustromanlage wird entsprechend geprüft und es sind tägliche oder wöchentliche Folgeprüfungen wie ein einfacher Ein/Aus-Test durchzuführen.

Gegebenenfalls kann diese Prüfung nach der entsprechenden Unterweisung vom Bauleiter durchgeführt werden.

Andere Mess- und Prüfverfahren dagegen müssen zwingend von Fachkräften durchgeführt werden, die entsprechend zertifiziert sind, also den Prüfer eines Elektrikerbetriebs mit entsprechender Qualifikation.

BGV A3 Prüfung Berlin: Was ist der Unterschied zur DGUV Vorschrift 3?

Es gibt keinen Unterschied.

Es hat sich lediglich die Bezeichnung der Prüfung von BGV A3 hin zu DGUV Vorschrift 3 geändert.

Der Hintergrund: die Spitzenverbände der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV) sowie der Berufsgenossenschaften (BGs) fusionierten miteinander.

Je nach Unternehmen waren zuvor teilweise DGUV oder eine spezielle BG zuständig, nun ist mit dieser Fusion alles quasi unter ein Dach gekommen.

In einigen Regelwerken gab es nämlich Überschneidungen, die nur so neutralisiert werden konnten.

Die BGV A3 Prüfung war davon aber nicht betroffen – es hat sich lediglich die Bezeichnung der Prüfung geändert.

Da sich aber der Begriff „BGV A3 Prüfung“ so massiv etabliert hatte in der Vergangenheit, wenden Unternehmen auch heute noch diesen veralteten Begriff an.

Die Prüfungsmethoden zwischen BGV A3 Prüfung und DGUV Vorschrift 3 Prüfung haben sich aber nicht geändert und sind gleich geblieben!

BGV A3 Prüfung Berlin: Wer führt die Prüfung nach BGV A3 in Berlin und Brandenburg durch?

BGV A3 Prüfung Berlin Brandenburg - Elektrotechnik überprüfen
BGV-A3-Pruefung-BGV A3 Prüfung Berlin Brandenburg – Elektrotechnik überprüfen

In Berlin und Brandenburg sind wir seit vielen Jahrzehnten der erfahrene und kompetente Partner vieler Unternehmer, die die BGV-A3-Prüfung absolvieren.

Wir führen nicht nur die Erstprüfung, sondern auch die Folgeprüfung nach konkreter Abstimmung mit den Unternehmen in Berlin und Brandenburg so durch, dass möglichst kein zusätzlicher Aufwand entsteht (Abschalten wichtiger elektrischer Prozesse in Stoßzeiten beispielsweise), aber auch so, dass immer jemand vor Ort ist und so ebenfalls keine zusätzlichen organisatorischen Schwierigkeiten für Sie entstehen (beispielsweise die Elektroinstallation in einer Lagerhalle, wenn Sie aber immer zu festen Zeiten unterwegs sind).

BGV A3 Prüfung Berlin: Nehmen Sie unverbindlich Kontakt zu uns auf.

Sie können sich für Ihre ausstehende BGV-A3-Prüfung oder Folgeprüfung jederzeit an uns wenden.

Wir vereinbaren mit Ihrem Unternehmen in Brandenburg oder Berlin dann einen Termin für sämtliche Prüfungen, die eng mit Ihren Bedürfnissen abgestimmt sind.

Daneben können Sie sich aber natürlich ebenso mit uns in Verbindung setzen, wenn Sie bezüglich der BGV A3 bzw. DGUV Vorschrift 3 noch weitere Fragen haben.

Darüber hinaus informieren wir Sie darüber, dass wir aufgrund unserer jahrelangen Erfahrungen bei den BGV-3-Prüfungen auch Prüf- und Messvorgänge etabliert haben, die auf die jeweiligen Erfordernisse und Besonderheiten eines Unternehmens oder einer Branche exakt abgestimmt sind.

So können wir auch während der eigentlichen Prüfung schnell, effizient und kostengünstig für Sie prüfen.

Plaketten und Prüfberichte werden unmittelbar nach der erfolgten Prüfung ausgestellt, sodass Sie sofort Rechtssicherheit haben.

Jetzt einfach anrufen und unverbindlich informieren und beraten lassen unter

Telefon 030-55 27 84 05

BGV A3 Prüfung Berlin - DGUV Prüfung
BGV A3 Prüfung Berlin – DGUV Prüfung

BGV A3, auch Unfallverhütungsvorschrift genannt, ist eine Prüfung dieser elektrischen Betriebsmittel und Anlagen.

Jedes Unternehmen im Berliner Raum und anderswo hat dafür Sorge zu tragen, dass alle im Betrieb verwendeten elektrischen Betriebsmittel und Anlagen auf ihren ordnungsgemäßen Zustand durch die BGV A3 Prüfung Berlin vorzunehmen ist.

Grundsätzlich gilt, dass elektrische Anlagen und Betriebsmittel nur in Betrieb genommen werden dürfen, wenn sie in einem ordnungsgemäßen Zustand sind.

Die BGV A3 Prüfung Berlin ist notwendig, um vor der ersten Inbetriebnahme den einwandfreien Betriebszustand zu bescheinigen.

Das Gleiche gilt bei Änderungen der elektrischen Betriebsmittel oder nach Instandsetzung derselben.

Auch hier wird vom Gesetzgeber eine BGV A3 Prüfung Berlin verlangt.

Die Wiederinbetriebnahme darf nur von einer Elektrofachkraft oder unter deren Leitung und Aufsicht erfolgen.

Mit der BGV A3 Prüfung Berlin werden Fristen festgesetzt, innerhalb welcher Zeit welche Betriebsmittel erneut zu prüfen sind.

Dabei verlangt die Berufsgenossenschaft die Führung eines Prüfbuchs, in dem alle Mängel festgehalten werden und die aktuellen Prüftermine.

BGV A3 Prüfung Berlin Brandenburg – Zu prüfen sind:

Ortsveränderliche Betriebsmittel

Der BGV A3 Prüfung Berlin unterliegen alle Betriebsmittel, die während Ihres Einsatzes bewegt werden und ortsveränderlich eingesetzt werden können.

Ortsfeste Betriebsmittel

Unter ortsfesten Betriebsmittel versteht man bei der BGV A3 Prüfung Berlin solche Geräte die fest angeschlossen sind und sich nicht, auf Grund ihrer
Masse, leicht bewegen lassen.

Stationäre Anlagen

Nach BGV A3 Prüfung Berlin unterliegen damit solche Betriebsmittel der Prüfpflicht, die mit Ihrer Umgebung fest verbunden sind, wie Schaltanlagen.

Nicht stationäre Anlagen

Sind eigentlich stationäre Anlagen, die aber nach Ihrem Gebrauch wieder abgebaut werden.

Auch sie unterliegen einer BGV A3 Prüfung Berlin.

BGV A3 Prüfung Berlin – Jetzt einfach anrufen und unverbindlich informieren und beraten lassen unter

Telefon 030-55 27 84 05

One thought on “BGV A3 Prüfung Berlin

  • 27. Mai 2016 um 12:19
    Permalink

    Wie sieht es aus bei einem Schaltschrank also einem Rack mit verschiedenen Servern und Rechnern, Switchen und Router. Kann man solch ein Rack in der eigenen Firma DGUV A3 bzw. BGV A3 mässig abnehmen und dann vorort aufstellen. Oder muss die DGUV A3 vor Ort beim Kunden durchgeführt werden wenn der Schrank bzw. das Rack vorort aufgebaut und in Betrieb genommen wird wenn an den verbauten Geräten nichts verändert wird und der Schrank einfach nur vorort angeschossen wird.

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.