BGV A3 – DGUV Schaltschrank Prüfung

BGV A3 – DGUV Schaltschrank Prüfung

BGV A3 - DGUV Schaltschrank Prüfung
BGV A3 – DGUV Schaltschrank Prüfung

BGV A3 – DGUV Schaltschrank Prüfung – Frage eines Kunden:

„Wie sieht es aus bei einem Schaltschrank also einem Rack mit verschiedenen Servern und Rechnern, Switchen und Router. Kann man solch ein Rack in der eigenen Firma DGUV A3 bzw. BGV A3 mässig abnehmen und dann vorort aufstellen.

Oder muss die DGUV A3 vor Ort beim Kunden durchgeführt werden wenn der Schrank bzw. das Rack vorort aufgebaut und in Betrieb genommen wird wenn an den verbauten Geräten nichts verändert wird und der Schrank einfach nur vorort angeschossen wird.“

BGV A3 – DGUV Schaltschrank Prüfung – Das wäre unsere Antwort:

Die BGV A3 jetzt DGUV vom 1. April 1979 in der Fassung vom 1. Januar 1997 und mit der Durchführungsanweisung vom Januar 2005 besagt folgendes zu den Prüfungen:

§5 Prüfungen
(1) Der Unternehmer hat dafür zu sorgen, dass die elektrischen Anlagen und Betriebsmittel auf ihren ordnungsgemäßen Zustand geprüft werden

1. vor der ersten Inbetriebnahme und nach einer Änderung oder Instandsetzung vor der Wiederinbetriebnahme durch eine Elektrofachkraft oder unter Leitung und Aufsicht einer Elektrofachkraft und

2. in bestimmten Zeitabständen.

Die Fristen sind so zu bemessen, dass entstehende Mängel, mit denen gerechnet werden muss, rechtzeitig festgestellt werden.

(2) Bei der Prüfung sind die sich hierauf beziehenden elektrotechnischen Regeln zu beachten.

(3) Auf Verlangen der Berufsgenossenschaft ist ein Prüfbuch mit bestimmten Eintragungen zu führen.

(4) Die Prüfung vor der ersten Inbetriebnahme nach Absatz 1 ist nicht erforderlich, wenn dem Unternehmer vom Hersteller oder Errichter bestätigt wird, dass die elektrischen Anlagen und Betriebsmittel den Bestimmungen dieser Unfallverhütungsvorschrift entsprechend beschaffen sind.

BGV A3 – DGUV Schaltschrank Prüfung – Das bedeutet

Das heisst, dass eine Prüfung vor der 1. Inbetriebnahme notwendig ist, auch wenn nach §5 Abs. 4 dem Unternehmer vom Hersteller oder Errichter bestätigt wird, dass die elektrischen Anlagen und Betriebsmittel den Bestimmungen dieser Unfallverhütungsvorschrift entsprechend beschaffen sind.

Dazu kommen die wiederkehrernden Prüfungen nach BGV A3 bzw. DGUV

Fragen? Jetzt einfach eine eMail senden oder anrufen und unverbindlich informieren und beraten lassen unter

Telefon 030-55 27 84 05

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.